Bild rechts

Termine / Anmeldungen

14.  SAG Workshop

am Montag, den 26. Februar 2018 in Gauting

Thema:

Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte  

- Anwendungen für die Beurteilung der Verkehrssicherheit

 

 

In der letzten Zeit haben sich Mitglieder der SAG Baumstatik an Forschungsprojekten beteiligt oder die SAG hat teilweise solche Projekte im Bereich der Baumstatik finanziell unterstützt.

In diesem Workshop werden Studenten und Wissenschaftler die Ergebnisse ihrer aktuellen Arbeit aus dem Bereich der Baumstatik und der Zugversuchsmethode vorstellen und zur Diskussion stellen. Bitte meldet Euch kurzfristig an!

Sprache:

Deutsch und English, Übersetzung erfolgt

Zeit:

Montag, 26.02.2018, 9:00  - 17:00 Uhr

Ort:

"Institut für Jugendarbeit" in Gauting
Germeringerstrasse 30, 82131 Gauting, Germany
Telefon +49-(0)89-893233-0, Email Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)institutgauting.de

Gebühr:

SAG-Mitglieder        25.- € für Verpflegung
Nichtmitglieder      245.- € zzgl. MwSt.

Zimmer:

Gästehaus im "Institut für Jugendarbeit" in Gauting
+49-(0)89-893233-0, Email Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)institutgauting.de

Anmeldung:

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailworkshops(at)sag-baumstatik.org bis 19.02.2018

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

 

                                                                    Der Vorstand

 

Bitte beachten:
Am folgenden Tag, Dienstag, den 27.02.2018, findet ein Treffen für SAG Mitglieder statt, die an einem Arbeitskreis für SAG-Standards teilnehmen möchten. Bitte meldet Euch bei Bedarf auch für dieses Treffen an. Es wird von 9 bis 14 Uhr dauern.



14.  SAG Workshop

am Montag, den 26. Februar 2018 in Gauting

 

Vorläufiges Programm

8:45 Uhr

Öffnung, Anmeldung

9:00 Uhr

Einleitung

 

9:15 Uhr

Präsentationen

10:45 Uhr

Kaffeepause

11:15 Uhr

Präsentation

 

12:00 Uhr

Mittagspause

 

13:30 Uhr

Präsentationen

15:00 Uhr

Kaffeepause

15:30 Uhr

Präsentationen

 

17:00 Uhr

Abschlussdiskussion und Ende

 

 

 

Referenten und Themen:

Jannis Böttcher

Kippversuche an Pappeln auf Staunässestandorten

Lutz Hoffmann

Spectral- und Waveletanalysen von Neigungsmessungen im
natürlichen Wind

 

Oskars Krišāns, Riga

Bruch- und Kippversuche an Fichten im Wald

Prof. Steffen Rust

Der Einfluss der Geometrie auf die Tomografie

Renée Schröder

Kippversuche an abgestorbenen Fichten

 

Schumacher/Esche

Korrelation von Zugversuchen und Neigungsmessungen
im natürlichen Wind zur Windlastschätzung

 

Kilian Wiegmann

Der Einsatz von Infrarot-Markern bei der optischen
Überwachung von Zugversuchen



Hier die Leitet Herunterladen der Datei einEinladung als PDF.